Die zweistündige Talksendung "Hauptsache Mensch" erzählt Geschichten von wahren Helden, menschlichen Krisen, vertanen Chancen und vom großen Glück. Christliche Feste haben bei uns  ihren festen Platz. Wir bieten Service und Lebenshilfe. Diese Internetseite ist für unsere Hörer: Was hat Ihnen gefallen? Worüber möchten Sie mehr hören? Und wo drückt der eigene Schuh? Unsere Moderatorin Brigitte Strauß freut sich über Fragen, Anregungen und Meinungen! "Haupsache Mensch" ist eine Produktion der Sankt Michaelsbund Radioredaktion.

26.06.2017

Anton Zapf: Musik und Skisprung sind seine Leidenschaft

Der Münchner Domkapellmeister hat nicht nur 60 Orchester in 16 Ländern dirigiert. Er ist so ganz nebenbei auch noch Senioren-Weltmeiser im Skispringen. Wie er beide Leidenschaften miteinander verbindet, was das größere sprirituelle Erlebnis ist und warum Skispringen gut für den Rücken ist - darüber redet er mit Brigitte Strauß DOWNLOAD der ganzen Sendung  [mehr]


19.06.2017

Teresa Göppel-Ramsurn: Mode und Verantwortung

Teresa Göppel -Ramsurn ist Designerin. Aber nachdem sie die Deutsche Meisterschule für Mode als Jahrgangsbeste abgeschlossen hat und sie sicher einen guten Job in London oder Paris bekommen hätte, hat sie sich überlegt, lieber ein Projekt in Indien zu starten. Dort lässt sie ihre Entwürfe von ehemaligen Zwangsprostituierten nähen, die nicht nur einen fairen Lohn, sondern auch noch eine Ausbildung und eine Zukunft von ihr bekommen. Wie es zu diesem Projekt gekommen ist, was genau dahinter steckt und wo sie die schicken Teile bekommen – über all das redet sie mit Brigitte Strauß Sendung zum DOWNLOAD[mehr]


05.06.2017

Pater Gerhard Lagleder: 25 Jahre erfolgreich im Kampf gegen Aids in Südafrika

Als Pater Gerhard als Missionar nach Südafrika ging, da tobte in dem Land noch die Apartheid. Nach der Wende kam die nächste Geißel über das Land: Aids verbreitete sich rasend schnell – und die Menschen müssen irgendwie damit leben. Inzwischen ermöglicht die Behandlung ein nahezu normales Weiterleben trotz Infektion. In der Brotherhood of Blessed Gérard, die der Benediktiner gegründet hat, bekommen Infizierte Medikamente, werden unterernährte Kinder aufgepäppelt, es gibt einen Stipendien-Fonds, einen Nothilfe Fonds, ein Hospiz und vieles mehr. Mehr Infos über die Brotherhood of Blessed Gérard finden Sie hier Die Spendenkontonummer von Pater Gerard: Kontoinhaber: Bruderschaft des Seligen[mehr]